Goodbye 2016 – welcome 2017!

Geschätzte Blog-Leser,

ich nehme den Jahreswechsel zum Anlass, um mich von euch für dieses Jahr zu verabschieden und möchte dies anders machen als letztes Jahr. Klar gehört auch eine kleine Statistik dazu: Im Jahr 2016 haben über zweitausend Besucher meinen Blog aufgerufen. Damit könnte man mindestens vier Mal eine Boeing A380 füllen. Ich stelle mir gerade vor, wie wir alle zusammen in zwei Flugzeugen der Boeing A380 interkontinental fliegen und wieder zurückfliegen. Was für eine grossartige Vorstellung! Vielen herzlichen Dank dafür!

Weiterlesen

Zum Abschied

Abschied (Theodor Storm) 

Was zu glücklich, um zu leben,
Was zu scheu, um Klang zu geben,
Was zu lieblich zum Entstehen,
Was geboren zum Vergehen.

Was die Monde nimmer bieten,
Rosen aus verwelkten Blüten,
Tränen dann aus jungem Leide
Und ein Klang verlorner Freude.
Weiterlesen

Ich verabschiede mich

Heute ist ein wichtiger Tag für mich: Ich habe heute etwas zu Ende gebracht, wovon ich schon seit Monaten oder besser gesagt seit mindestens einem Jahr träume. Wir wissen genau, was uns gut tut und was uns schadet, doch haben wir den Mut nicht, die Dinge zu beenden. Wir klammern uns an etwas fest und hoffen, dass sich die Dinge ändern – mit Gottes Segen oder einfach nur durch ein Wunder. Wir beissen uns fest, weil wir ganz genau wissen, dass wir feststecken und keinen Ausweg sehen. Es fühlt sich an, als ob man im Moor stünde und immer weitersinken würde, als ob niemand da wäre, der uns herausziehen würde, als ob sich die Welt gegen uns verschworen hätte, um uns scheitern zu sehen. Und sich dabei zu amüsieren. Weiterlesen