Ihr bösen, arbeitenden Mütter!

Heute muss ich mich wieder einmal auskotzen. Sorry für meine Wortwahl, aber manchmal gibt es einfach kein schönes Wort für etwas Hässliches. Oder es passt nicht. Jedenfalls möchte ich meinem Ärger Luft machen und mir mal eine Spezies vorknöpfen: Die arbeitenden Mütter. Weiterlesen

Teilzeitarbeit als persönliches und familiäres Glück

Immer wieder stosse ich in den Medien auf ein Loblied der Teilzeitarbeit. So heisst es zum Beispiel, Niederländer seien die glücklicheren Menschen. Die Korrelation mit der Tatsache, dass gerade in den Niederlanden mehr als die Hälfte der Erwerbstätigen Teilzeit arbeitet, ist vermutlich mitverantwortlich. Mehr als ein Viertel der Männer und weit über drei Viertel der Frauen arbeiten dort weniger als 36 Stunden pro Woche. Weiterlesen